Diese Seite ich auch noch in anderen Sprachen verfügbar: English

Budget

In Finanzen kann man ein Budget anhand des Umschlag-Systems verwalten. Das System basiert auf der Idee, dass Geld im Voraus für bestimmte Zwecke in Umschläge gesammelt wird. Ausgaben werden dann nur mit dem Geld aus dem jeweiligen Umschlag bezahlt. Das Umschlag-System stellt sicher, dass nicht mehr Geld ausgegeben wird als geplant.

Zum Beispiel gibt es Umschläge für Lebensmittel, Urlaub und Unterhaltung. Zum Einkaufen von Lebensmitteln wird nur das Geld aus dem Lebensmittel-Umschlag verwendet. Ist zu einem Zeitpunkt zuwenig Geld in einem Umschlag vorhanden, musst du entweder Geld aus einem anderem Umschlag zweckentfremden oder die Ausgabe reduzieren.

Es gibt mehrere Möglichkeiten das Umschlag-System in Finanzen zu verwenden – anhand von Unterkonten oder einem Budgetkonto.

Umschlag-System mit Unterkonten

Im Umschlag-System mit Unterkonten wählst du als Erstes ein Konto aus, mit dem die budgetierten Ausgaben bezahlt werden. Für dieses Konto erstellst du Unterkonten für jede Kategorie in deinem Budget.

Zum Beispiel, wenn Lebensmittel immer mit der Bankomatkarte bezahlt werden, dann gibt es ein Unterkonto Lebensmittel für das Bankkonto. Ein einfaches Budget sieht wie folgt aus.

1Vermögen
2└── Bank               € 1.000
3    ├── Lebensmittel   €     0
4    ├── Urlaub         €     0
5    └── Unterhaltung   €     0

Das Budget wird mit einer Umbuchung von deinem Bankkonto auf die Unterkonten festgelegt.

2018-05-01 Budget Mai 2018
    Vermögen:Bank             -€ 400
    Vermögen:Bank:Lebensmittel € 200
    Vermögen:Bank:Urlaub       € 120
    Vermögen:Bank:Unterhaltung €  80

Kontostände

1Vermögen
2└── Bank               € 1.000
3    ├── Lebensmittel   €   200
4    ├── Urlaub         €   120
5    └── Unterhaltung   €    80

Die Kontostände der Unterkonten zeigen dir zu jeder Zeit wieviel Geld du noch für die jeweilige Kategorie ausgeben darfst. Der Kontostand des Bankkontos hat sich nicht verändert, da das Geld auf Unterkonten gebucht wurde.

Wenn du nun eine Lebensmittel-Ausgabe verbuchst, verwendest du nicht das Bankkonto, sondern das Unterkonto Lebensmittel.

12018-05-03
2    Vermögen:Bank:Lebensmittel -€ 60
3    Ausgaben:Lebensmittel       € 60

Dadurch reduziert sich das Budget für Lebensmittel von €200 auf €140.

Umschlag-System mit Budgetkonto

Zum Verwalten eines Budgets kannst du als Alternative zu Unterkonten ein eigenes Budgetkonto verwenden. Auf diesem Konto wird das gesamte budgetierte Geld gesammelt. Beim Erstellen eines Budgets wird Geld aufgebucht. Bei einer Ausgabe wieder abgebucht.

Wie im obigem Beispiel bereits angeführt, wird auch hier für jede Budgetkategorie ein Unterkonto erstellt. Diesmal jedoch entkoppelt vom Bankkonto.

1Vermögen
2├── Bank               € 1.000
3└── Budget             €     0
4    ├── Lebensmittel   €     0
5    ├── Urlaub         €     0
6    └── Unterhaltung   €     0

Das Budget wird mit einer Umbuchung von deinem Bankkonto auf die Budget-Unterkonten festgelegt.

12018-05-01 Budget Mai 2018
2    Vermögen:Bank               -€ 400
3    Vermögen:Budget:Lebensmittel € 200
4    Vermögen:Budget:Urlaub       € 120
5    Vermögen:Budget:Unterhaltung €  80

Kontostände

1Vermögen
2├── Bank               € 600
3└── Budget             € 400
4    ├── Lebensmittel   € 200
5    ├── Urlaub         € 120
6    └── Unterhaltung   €  80

Bei einer budgetierten Ausgaben wird Geld vom jeweiligem Budget-Unterkonto abgebucht.

12018-05-03 Einkaufen
2    Vermögen:Budget:Lebensmittel -€ 60
3    Ausgaben:Lebensmittel         € 60

Welches System eignet sich am Besten?

Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Verwende das, was am Besten in deiner Situation passt.

Das Umschlag-System mit Unterkonten hat den Vorteil, dass durch das Verwenden von Unterkonten der Kontonstand des Hauptkontos nicht verändert wird. Dieses System ist daher zu bevorzugen, wenn budgetierte Ausgaben immer von einem Konto bezahlt werden.

Wenn budgetierte Ausgaben von unterschiedlichen Konten bezahlt werden, bietet das Budgetkonto die gewünschte Flexibilität. Beachte aber, dass bei in diesem Fall die Kontostände, die in Finanzen angezeigt werden, nicht mit den echten Kontoständen übereinstimmen.


© Matthias Hochgatterer – TwitterGithubRésumé